Aktuelles

Alle Neuigkeiten zu meiner Person, meinem Wirken und meinem Engagement finden Sie hier.

  • 13.04.2022

    Vortrag Erfurter Akademie gemeinnütziger Wissenschaften, gegr. 1754

    "Friedrich Hölderlin (1770-1843) und seine psychische Krankheit - Fakten und Mythen im Kontext der geschichtlichen und zeitgenössischen Rezeption"
    (Vortrag Erfurter Akademie gemeinnütziger Wissenschaften, gegr. 1754)
    • 618e855143cff_gruppenfoto_neuer_vorstand_vvw_gesellschaft_munchen_22.10.2021_joomla
    12.11.2021

    Wahl zum Vorsitzenden der Viktor von Weizsäcker Gesellschaft e.V.

    Am 22.10.2021 wurde Univ.-Prof. Dr. Dr. Reinhard J. Boerner zum Vorsitzenden der Viktor von Weizsäcker Gesellschaft e.V. gewählt.
  • 15.09.2021

    Vortrag am 01.10.2021 auf der 30. Jahrestagung der DGGN (digital) in Köln. "Hermann Rorschach (1884-1922) und seine ‚Psychodiagnostik‘ (1921)".

    Der künstlerisch begabte Schweizer Psychiater und Psychoanalytiker entwickelte neben seiner ärztlichen Praxis als Leiter einer Psychiatrischen Versorgungsklinik ein völlig neuartiges Verfahren nicht nur zur Diagnose psychischer Erkrankungen, sondern auch für die allgemeine Persönlichkeitsdiagnostik. Er verknüpfte hierbei einen psychodynamischen mit einem psychometrischen Ansatz. In Testreihen mit in erster Linie psychisch Erkrankten erwies sich sein Verfahren als durchaus valide. In fachpsychologischen Kreisen umstritten, trat es dennoch seinen Siegeszug insbesondere in den USA an, wo der "Rorschach Test" zeitweise zum am häufigsten angewandten Persönlichkeitstest avancierte. Im Vortrag wird an den fortwährenden Stellenwert dieses Verfahrens und an seinen genialen Begründer erinnert, der leider viel zu früh verstarb.
    • 61448142d8485_urkunde
    31.05.2021

    Auszeichnung als Top-Mediziner

    Prof. Boerner wurde von "Focus Gesundheit" erneut als Top-Mediziner ausgezeichnet. Nachdem er bereits seit 2011 durchgehend eine Auszeichnung für "Angststörungen" erhielt, erfolgte diesmal eine Erweiterung auf den Bereich der "Zwangsstörungen".

    Insgesamt wurden für diese epidemiologisch sowie versorgungspolitisch hoch relevanten psychischen Erkrankungen lediglich 63 Ärzte ausgezeichnet, davon einige Direktoren psychiatrischer Universitätskliniken sowie großer Versorgungskliniken. Hervorzuheben ist, dass in Niedersachsen neben Prof. Boerner lediglich 2 weitere Ärzte benannt wurden (Focus Gesundheit. Ärzteliste 2021, 04/21, S. 253-254).
    • 611e2e608d351_csm_ckq_prof_boerner_ruhestand
    17.05.2021

    Univ.-Prof. Dr. Dr. Reinhard J. Boerner verlässt das CKQ

    Verabschiedung fand aufgrund der Pandemie in kleiner Runde statt

    Prof. Boerner verlässt zum 31.05.2021 unsere Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, die er seit dem 01.09.2004 als Chefarzt leitete. Mit 80 stationären Betten (einschließlich der Notfallversorgung), 12 Tagesklinikplätzen und annähernd 1.000 ambulanten Patienten im Quartal leistet sie seit 1978 einen wichtigen Beitrag zu einer qualifizierten Versorgung von Patienten aller psychischen Erkrankungen in unserer Region. Prof. Boerner verschaffte unserer Klinik eine über die Region hinaus hohe Reputation.
  • 07.05.2021

    Prof. Dr. Dr. Reinhard J. Boerner bei Wikipedia

    Über den Link de.wikipedia.org/wiki/Reinhard_J._Boerner erreichen Sie den Artikel Reinhard J. Boerner auf Wikipedia.